The Lightning Garden

Der Podcast übers urbane Kleingärtnern

   Sep 28

“Frühlingsgefühle” bedacht im Herbst

Jetzt geht sie wieder los, die Zeit in der sich Gärtner schon Gedanken um ihre Frühlingsgefühle machen. Neben Erntefleiß und Rottönen sieht man sie überall – Blumenzwiebeln.

Schneeglöckchen, Krokusse, Narzissen und Tulpen in Hülle und Fülle – Farben und Formen. Schon in meinem Beitrag “Vom Schneeglöckchen zur ökologischen Blumenzwiebel” schrieb ich über einiges was mir begegnete. In diesem Blogbeitrag findet ihr noch immer die Links von verschiedenen Anbietern. Bei mir kam dann ein Gedankengang zum Nächsten: Was möchte ich in meinem Garten? Was mache ich da eigentlich mit meiner Macht als Konsument? …und was lasse ich da mit mir machen? Was gibt es für Alternativen?…und wie gestaltet sich mein Garten dann?

schnegloekchen

In der Regel wird man um den ein oder anderen Kauf dann doch nicht herumkommen und gewiss sind ökologische Schneeglöckchen aus den Niederlanden bestellt – was den Transportweg angeht – auch bedenklich.
Nach meinem kurzen Gespräch mit Michael Camphausen auf dem Berliner Staudenmarkt (Botanischer Garten/Dahlem) – wusste ich zumindest warum es so wenige Anbieter in diesem Sektor gibt. Zwiebeln sind sehr krankheitsanfällig. Besonders Raritäten und Ausgefallenes. Seine ehrliche und direkte Antwort gefiel mir. Es liegt also in meiner Hand.

…und,

Was ich gelernt habe in diesem ersten Jahr:

“Schneeglöckchen” vermehren sich am besten über Samen – zur Befruchtung und Samenbildung benötigt man Ameisen im Garten! Am besten pflanzt man abgeblühte Pflanzen (wie ich sie saisonbedingt im Februar – abgeblüht – von Wim Postema / Ecobulbs geschickt bekam) – und nicht halbtrockene Zwiebeln im Herbst aus dem Baumarkt. Frag Deine Nachbarn, kauf dir reduzierte, abgeblühte Pflanzen beim Floristen, frag in Gartenforen und lass sie in Tüten verschicken…. Gebe Ausreißern ein neues zu Hause ;)
Meine Schneeglöckchen im Garten hatten alle Samen gebildet und ich bin guter Hoffnung das sie sich vermehren. Auf die Schneeglöckchen von Ecobulbs muss ich noch bis zum Frühjahr warten…

schneesamen

Der “Winterling”, blüht schon recht früh im Januar / Februar und setzt Standard-Krokussen einiges an wildem Leuchtfeuer entgegen. Er mag ruhige Ecken, will nicht gestört werden – manchem wird er schon zur Plage im Garten. Wenn man ihn kauft ist er recht teuer. Ich habe wunderschöne Verschickungsaktionen übers Gartenforum erlebt – meinen habe ich unterwegs aufgegabelt ;o)…und er hat Samen gebildet!

winterlingsamen

“Tulipa Tarda” – eine Wildtulpe die mit ihren nur knapp 15 cm Wuchs “nicht” übersehen wird! Sie wird auch von Ecobulb angeboten – man findet sie aber auch mit noch 2 anderen Arten (zB. Tulipa Bartalinii), in allen gängigen Geschäften. Aber Vorsicht – wenn ich es richtig verstanden habe, denn es gibt hier sehr wenige Informationen im Netz – wird hier noch immer Wildraub in der Türkei und in Vorderasien betrieben.

tulipatarda

Wildtulpen vermehren sich auch über Samen, dh. bis zur Blüte benötigt es 2-4 Jahre. Um sich vermehren zu können benötigt sie somit – ähnlich wie der Winterling – einen ruhigen Standort. Die Alternative, die Samen in einem Topf zu kultivieren, werde ich versuchen. Meine Tulipa Tarda kaufte ich im letzten Jahr bei Obi – (zu 50% reduziert, im November), man bedenke das sie bei Saisonende einfach entsorgt werden. Sie blühten trotzdem so spät gepflanzt, wunderschön – und brachten einige unserer neuen Nachbarn am Gartentor zum Stehen, Fragen und Verweilen.

tulipasamen

Frühblüher werden für mich Thema bleiben – immer wieder und aufs Neue ;o) Aber dem jährlichen Konsumrausch im Herbst mag ich mich nicht hingeben. Ihr werdet also bzgl. dessen immer wieder Neues hier lesen. Ich hoffe es inspiriert. <3

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Social Widgets powered by AB-WebLog.com.