The Lightning Garden

Der Podcast übers urbane Kleingärtnern

   Nov 16

Vom Schneeglöckchen zur ökologischen Blumenzwiebel

Mit der Übernahme unseres Gartens im November ohne Bodenfrost, entstand bei mir der Wunsch wenigstens noch schnell ein paar Frühblüher zu setzen – insbesondere ein paar Schneeglöckchen.

Da die Zeit jetzt drängte, dieses Vorhaben noch umzusetzen, noch einmal schnell in die Gartencenter der Baumärkte. Klar war mir, dass diese Blumenzwiebeln mit Pestiziden bearbeitet sind, die Blühkraft meist nach 2-3 Jahren nachlässt, dh. die Pflanzen verkümmern und verwildern – eine Vermehrung ist so gut wie nicht möglich.Umso erfreuter war ich bei OBI jetzt im November alle Restbestände um 50% reduziert vorzufinden. Wenn etwas schon so bedenklich ist, empfinde ich es umso schlimmer, wenn es dann einfach entsorgt wird…aber es gab keine Schneeglöckchen! Die angesprochene Verkäuferin hatte eine kurze Gesichtsentgleisung: „Also – da müssen Sie direkt Anfang September zuschlagen!“ Das Thema Schneeglöckchen ließ mir keine Ruhe und ich begann zu recherchieren.

Ich glaube, was mich besonders beschäftigte war, dass – obwohl die Nachfrage sehr groß zu sein scheint – ich die Blume aber schon seit Jahren nicht mehr in diesen großen, über Jahre gebildeten Horsten wie in meiner Kindheit sehe.

Bei meinen Recherchen stieß ich nicht nur auf Pestizide und Genveränderung sondern auch darauf, dass gerade bei den Frühblühern auf Grund der großen Nachfrage immer noch Wildbestände geplündert werden. Nun findet man relativ viel an Bio-Saatgut – ökologisch angebauten Stauden, Rosen, Obstbestände…aber wie ist das eigentlich mit den Frühblühern?

Es ist mager bislang – aber es tut sich was! Für Berlin wurde jedoch nur wage und auf Nachfrage auf die Domäne Dahlem verwiesen.

Seiten, die mir sonst noch begegneten:

http://www.gruenertiger.de/ – sehr schöne und alte Sorten – leider keine Bilder (copy & googeln). Auch die Beschreibungen zu Größe und Blühzeit sind erstmal unübersichtlich.

http://biogartenversand.de – Bioland Hof Jeebel – einfache und klare Auswahl mit übersichtlicher Pflanz- und Blühbeschreibung.

http://www.bingenheimersaatgut.de/  (Demeter) Klassische Auswahl mit einigen wenigen Schönheiten. Blühzeiten und Größen benötigen drei Klicks, etwas sonderbare Benennung. Haben aber Scilla siberica, das Blausternchen, im Angebot, welches sich wunderbar zum Verwildern eignet.

Aber immer noch keine Schneeglöckchen!

Am meisten beeindruckte mich jedoch der niederländische Familienbetrieb „Ecobulbs“ – der Pionier was ökologische Blumenzwiebeln angeht. http://www.ecobulbs.nl/Soorten.htm – wenn ich es richtig verstanden habe – ist ein generelles Auswildern von Tulpen in unseren Breitengraden schwierig! Verweist aber auf einige Sorten mit mittlerem Erfolg.

Und hier fand ich eine extra Seite mit unglaublichen 10 Sorten von Schneeglöckchen!
http://www.sneeuwklokjes.nl/

Die Familie Vertrouven bietet diese nur als Pflanze im Februar zum Versand an und eben nicht als Zwiebel an – was für Schneeglöckchen wohl am erfolgreichsten ist. Vermehren und Ausbreiten tut sich das Schneeglöckchen im Gegensatz zu anderen Frühblühern – hauptsächlich über Samen. Dafür benötigt es Ameisen und darf nicht zu früh abgeschnitten werden (zu beachten bei Verwilderung im Rasen).

Im Moment beschäftige ich mich damit, wie ich hier in Berlin an diese Schneeglöckchen komme. Nun ist der Transport von den NL auch nicht im ökologischen Sinne, aber vielleicht finden sich ja noch mehr Interessenten? Oder es gibt doch einen Vertrieb oder Produzent zumindest hier in Deutschland? Oder jemand beginnt damit?

Am Thema Frühblüher werde ich auf jeden Fall dranbleiben und es wird Euch immer wieder in der ein oder anderen Form hier begegnen ;o)

(Fotos: Gunnar Ries, CC BY-NC-ND 2.0)

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

2 Comments

  1. […] Narzissen und Tulpen in Hülle und Fülle – Farben und Formen. Schon in meinem Beitrag “Vom Schneeglöckchen zur ökologischen Blumenzwiebel” schrieb ich über einiges was mir hier begenete. Hier findet ihr noch die Links von einigen […]

  2. […] einkochen Tomaten: Bloody Butcher, Marmande , Gundula Schneeglöckchen: Bei Michael Camphausen, in unserem Blog, Magnet, Elwesii, Clematis Miss Bateman […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Social Widgets powered by AB-WebLog.com.